Zurück

25. Mai 2023 | Ad Hoc

CANCOM SE: Abschluss des Einbringungs- und Vollzugsvertrags zum Erwerb der KBC Beteiligungs GmbH; Aktualisierung der Prognose für das Geschäftsjahr 2023 im Zuge der Konsolidierung

München, 25. April 2023 – Mit dem heute erfolgten Abschluss des Einbringungsvertrags sowie des Vollzugsvertrags mit den Anteilseignern der KBC Beteiligungs GmbH hat die CANCOM SE den wesentlichen Schritt zur Übernahme der KBC Beteiligungs GmbH erfolgreich abgeschlossen (siehe Ad hoc-Mitteilung vom 24. April 2023 zum Abschluss des Vertrags über den Erwerb der KBC Beteiligungs GmbH). Der Vorstand geht nunmehr davon aus, dass der Erstkonsolidierungszeitpunkt der KBC Beteiligungs GmbH der 1. Juni 2023 sein wird. Im Zuge der Konsolidierung der KBC Beteiligungs-Gruppe erwartet der Vorstand der CANCOM SE nunmehr, dass die Entwicklung der CANCOM Gruppe von der zuletzt in der Zwischenmitteilung zum ersten Quartal bestätigten Prognose abweicht und aktualisiert entsprechend die Prognose für die CANCOM Gruppe für das Geschäftsjahr 2023. Der Vorstand prognostiziert nunmehr folgende Entwicklung der CANCOM Gruppe im laufenden Geschäftsjahr: 

CANCOM Gruppe  Aktualisierte Prognose 2023 
Umsatz 1.630 bis 1.700 Mio. €
(bisher 1.320 bis 1.390 Mio. €)
Rohertrag 580 bis 610 Mio. €
(bisher 460 bis 485 Mio. €)
EBITDA 131 bis 141 Mio. €
(bisher 114 bis 124 Mio. €)
EBITA 80 bis 90 Mio. €
(bisher 70 bis 80 Mio. €)

 

Mitteilendes Unternehmen:
CANCOM SE, Erika-Mann-Straße 69, 80636 München
ISIN DE0005419105, Frankfurter Wertpapierbörse (SDAX, TecDAX, Prime Standard)

Kontakt / Mitteilende Person:
Florian Mangold, Specialist Investor Relations
+49 (0)89 540545511
ed.mo1721786655cnac@1721786655dlogn1721786655am.na1721786655irolf1721786655

 

Hinweis zu Alternativen Leistungskennzahlen (Alternative Performance Measures):
Die Definitionen zu der in dieser Meldung verwendeten Alternativen Leistungskennzahlen Rohertrag, EBITDA und EBITA ist im Geschäftsbericht 2022 der CANCOM SE auf Seite 16 veröffentlicht.